Sobald das Thermometer über die 20-Grad-Marke klettert, schlägt von München bis Sylt die Stunde des Aperol Spritz. Er ist mit Abstand der beliebteste Sommerdrink der Deutschen, was nicht nur an seiner leuchtend-orangenen Farbe liegt, sondern auch an der Kombination aus Süße, herben Aromen und schön viel Sprudel. Wer kann da schon widerstehen?

Nur: Jeden Sommer den gleichen Drink zu trinken ist doch irgendwie langweilig. Und nein, jetzt kommt mir nicht mit dem Hugo. Wir zeigen euch sieben coolere Alternativen zum Aperol Spritz, die ihr bestimmt noch nicht probiert habt.

Berlin Spritz 

Dieser Drink stammt von Stork Whiskey aus Brandenburg. Moment, ein Aperol Spritz Twist mit Rye Whiskey? Nun, nicht ganz: Beim Stork Club Rosé-Rye trifft Spätburgunder-Rosé aus dem sonnigen Baden auf Brandenburger Roggen – so entstand nicht weniger als der erste Whiskey-Aperitif der Welt. Er ist die Basis für diesen sommerlichen Spritz. Das Rezept lautet:

  • 60ml STORK CLUB Rosé-Rye
  • 80ml trockener Sekt
  • Soda

Garnitur: Bio-Orangenscheibe

Glaubt mir: Der Stork Club Rosé-Rye ist ein sehr gefälliger Aperitif, mit dem ihr auf einer Gartenparty nichts falsch macht. Christoph Hahn aus dem Colonne Morris in Halle (Saale) schwört auch auf diese Spirituose und eröffnet die Abende seiner Gäste gerne mit leichten Drinks auf dieser Basis. Nach einem Schluck ist der Aperol Spritz vergessen.

Lillet Wild Berry

Wenn du ein Fan des Aperol Spritz bist, wirst du den Lillét Wild Berry lieben. Erst recht, wenn du auf pinke Drinks stehst. Alles, was du brauchst, sind 50 ml Lillét Blanc*, ein Weinglas, 100 ml Schweppes Russian Wild Berry und eine Handvoll Eiswürfel. Für noch mehr Farbe (und Geschmack) packe noch ein Handvoll frische oder gefrorene Himbeeren ins Glas. Das Ergebnis ist ein erfrischender Sommerdrink, der sich für jede Gelegenheit eignet. Wenn du also das nächste Mal auf der Suche nach einer Alternative zum Aperol Spritz bist, erinnere dich an den Lillét Wild Berry.

Campari Amalfi
Der Campari Amalfi sieht bereits nach Sommer aus

Campari Amalfi

Campari hatte lange Zeit den Ruf als etwas altmodischer Bitter, eher Kategorie Negroni als hipper Sommer-Drink. Das hat sich mit dem Campari Amalfi geändert, der den Status quo aufrüttelt und dem Aperol Spritz ein wenig den Rang abläuft. Erfunden wurde der Drink von Andreas Till, dem Inhaber und Barchef der Pacific Times Bar in München. Um den leichten, extrem fruchtigen und frischen Drink herzustellen, mischt man einfach einen Teil Campari mit zwei Teilen Bitter Lemon und gibt einen Spritzer frischen Grapefruitsaft hinzu. Serviere den Campari Amalfi in einem Weinglas auf viel Eis mit einer Grapefruitspalte. Probiere diese neue Variante eines alten Klassikers aus – deine Geschmacksnerven werden es dir danken.

Midi Spritz

Midi? Was ist das denn? So reagieren wohl die meisten Menschen, wenn man die Flasche mit der charakteristischen roten Flüssigkeit und dem weiß-blauen Etikett auf den Tisch stellt. Midi ist ein Aperitif aus Belgien, der aus französischem Rosé-Syrah-Wein hergestellt und mit Botanicals wie Fenchel, Bergamotte, Zitronenkraut, Cassis und Artischocke destilliert wird. Artischocke, das klingt zugegebenermaßen erstmal wenig sommerlich – doch man könnte nicht falscher liegen. Der rote Midi (es gibt noch eine gelbe Variante mit Aprikosengeschmack) hat einen Alkoholanteil von 21 % und ist damit perfekt geeignet, um vom Vorabend gemütlich in der Nacht zu versacken. Einfach mit Sekt oder Cremant aufgießen, noch einen Schluck Mineralwasser dazu und schon hat man eine Schorle, die garantiert neugierige Blicke auf sich zieht. Definitiv mal etwas anderes als der immer gleiche Aperol Spritz. Den Midi Classic gibt es zum Beispiel direkt bei Trinkabenteuer für rund 26 Euro.

metaxa 7 spritz cocktail

Metaxa Spritz

Die meisten Menschen kennen Metaxa wahrscheinlich als Schlummertrunk beim Griechen nach der Bezwingung der Herkulesplatte. Du kannst damit aber auch einen ungewöhnlichen Spritz zubereiten. Dieser Cocktail ist erfrischend und leicht zuzubereiten. Einfach Metaxa, etwas Wermut und Zitronensaft in einem Glas mit Eis vermengen und mit Schweppes Russian Wild Berry Soda auffüllen. Den Cocktail mit Basilikumblättern garnieren und genießen! Ganz gleich, ob du deine Gäste beeindrucken oder einfach nur einen leckeren Drink genießen möchtest, der Metaxa Spritz ist ein echter Volltreffer. Cheers!

Das genaue Rezept für den Metaxa Spritz:

  • 40 ml Metaxa 7 Sterne*
  • 20 ml Vermouth (zum Beispiel Antica Formula)
  • 20 ml frischgepressten Zitronensaft
  • 50 ml cl Schweppes Russian Wild Berry
  • 2-3 Basilikumblätter
Angebot
Metaxa 7 Sterne mit 40% vol. | Einzigartiger Brandy aus Griechenland (1 x 0,7l)
  • Metaxa 7 Sterne ist ein edles Mitglied der Metaxa-Familie, und wird bis heute nach Original-Rezept hergestellt.
  • Im Glas beeindruckt der Weinbrand mit seinem tief bernsteinfarbenen Ton und interessanten Kupferreflexen.
  • Der elegante Geschmack des Cognacs ist geprägt reifen Pfirsichen, Pflaume, Toffee und getrockneten Blüten.

St. Germain Spritz

Der St. Germain-Spritz ist der Aperitif der Wahl für alle, die etwas anderes wollen als den üblichen Aperol Spritz. Gib einfach Eis in ein hohes Collins-Glas, 45 ml St. Germain Holunderblütenlikör* und etwa 10-20 ml trockenen Sekt, aufgegossen mit Mineralwasser. Alles vorsichtig umrühren und mit einer frischen Zitronenscheibe garnieren, schon kann man seine St. Germain Schorle in vollen Zügen genießen. St. Germain Holunderblütenlikör ist die wichtigste Zutat in diesem Sommer-Drink und verleiht ihm einen charakterischen Geschmack, der ihn von anderen Aperitifs unterscheidet. Wenn du also auf der Suche nach etwas Neuem bist, probiere doch mal einen St. Germain Spritz!

Angebot
St-Germain Holunderblütenlikör (1 x 0,7 l)
  • St-Germain wird aus frischen, handverlesenen Holunderblüten hergestellt, die jeden Frühling in europäischen Regionen gesammelt werden
  • Bis zu 1000 frische Holunderblüten sind in einer Flasche St-Germain verarbeitet
  • St-Germain Holunderblütenlikör – Hergestellt in Frankreich unter Verwendung französischer Gewandtheit und ohne Konservierungsstoffe oder Stabilisatoren

Hibiskus Spritz (alkoholfrei)

Du suchst nach einer leckeren alkoholfreien Alternative zum Aperol Spritz? Dann ist der Herber Hibiskus von Dr. Jagla genau das Richtige! Dieser alkoholfreie Aperitif hat eine wunderschöne rote Farbe und feine Aromen von Bitterorange, Rosmarin und anderen Kräutern. Als Schorle genießt man ihn am besten mit einem Verhältnis von 1:3 von Herber Hibiskus zu Tonic Water, zusammen mit dem Saft einer halben Limette und einigen Eiswürfeln. Noch schicker wird es mit ein paar frischen Beeren der Saison, alternativ auch aus dem Tiefkühlregal. Wenn du also das nächste Mal Lust auf einen Spritz hast, aber mit dem Auto unterwegs bist oder der Leber einfach mal ein paar Tage Erholung gönnen möchtest, hast du besser eine Flasche Dr. Jaglas Herber Hibiskus* im Kühlschrank stehen.

Dr. Jaglas Herber Hibiskus San Aperitivo 500ml / alkoholfreier Bitter als alkoholfreier Aperitif / Ideal für alkoholfreie Cocktails & als alkoholfreie Spirituose / herb-süßer Long Drink ohne Alkohol
  • ALKOHOLFREI: Ob für den Dry January, Detox, Fasten oder zum gesunden Genuss – Alkoholfreie Spirituosen wie ein alkoholfreier Gin oder ein alkoholfreier Aperitif treffen den Nerv der Zeit und haben sich zu einer wahren Aperitif-Kultur entwickelt. Die Apotheker hinter der Berliner Marke Dr. Jaglas haben es mit „Herber Hibiskus“ geschafft, die Kräuter in den Vordergrund zu stellen und das ganz ohne Alkohol.
  • HERB UND SÜSS: Herber Hibiskus – San Aperitivo vereint die herbe Süße der Hibiskus Blüten mit Rosmarin, Bitterorange, Holunderbeeren und Vanille. Mit einer dezenten Whisky Note im Abgang eignet sich der alkoholfreie Gin optimal für Cocktails ohne Alkohol. Der Aperitif überrascht mit vollmundigen, natürlichen Aromen und einer kraftvollen roten Farbe.
  • PURER GENUSS OHNE ALKOHOL: Tradition, Innovation, hochwertige Botanicals und die Apotheker-Wurzeln von Dr. Jaglas – dafür steht Herber Hibiskus – San Aperitivo. Der alkoholfreie Aperitif will auffallen, auf der Zunge verweilen, überraschen und berauschen. Ohne Alkohol.

Lest auch:

Die 5 besten Wodkas für Espresso Martini

So gelingt dir ein Mojito – garantiert

Alles, was du über Tequila wissen musst

Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Kauft ihr darüber eure Produkte, erhalten wir dafür eine kleine Provision 🙂 An eurem Preis für das Produkt ändert sich dadurch nichts.

Letzte Aktualisierung am 28.04.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API